Weihnachtsfeier auf Sardinien

Weihnachtsfeier – jedes Jahr das gleiche Spiel: Was machen wir? Wo gehen wir hin? Wie groß wird die Feier? Ideen werden geammelt, besprochen, konkretisiert … und kaum hat man sich entschieden, ist Weihnachten schon fast da! Die besten Locations und Restaurants sind ausgebucht, weil die internen Abstimmungen irgendwie doch zu lang gebraucht haben. Alternativen werden gesucht, die Preise steigen ins Unermessliche oder Kompromisse werden gemacht.

Weihnachtsfeier unter Palmen
Weihnachtsfeier unter Palmen

»Da hätten wir auch gleich zu dir nach Sardinien fliegen können«, sagte mal einer meiner Kunden. Ja, stimmt auffällig!

Das ist die Idee: Ihr setzt euch für ein langes Wochenende in den Flieger und landet auf der schönen Mittelmeerinsel. Die Flüge sind im Winter zu kleinen Preisen zu haben (z. B. an den Hauptstadt-Flughafen Cagliari/CAG oder nach Olbia/OLB) und auch die Unterkünfte, selbst in erstklassigen Hotels sind bezahlbar. Ende November, Anfang Dezember sind auch die Temperaturen oft noch sehr angenehm – oft saß ich noch chillig im T-Shirt und trank Weiß- statt Glühwein!

Weihnachten wird dann auch mal ganz anders: Kein Jingle-Bells-Overload, sondern hemdsärmelige Feste zusammen mit den gastfreundlichen Sarden.

Und falls es doch kalt sein sollte (was im Winter ja sein kann) hat man ja nichts verloren. Und dann machen wir den Glühwein zur Not selbst!

Das Programm gibt mit ein bisschen „Gewusst wie“ (dafür habt ihr ja mich), alles her, was man für ein gelungenes Event braucht: Ihr besucht z. B. den Mercatino natale / Weihnachtsmarkt in Cagliari (ja ein bisschen Weihnachten kann Sardinien auch) und eines der letzten Herbstfeste der Barbagia – je nach Reisedatum zum Beispiel Fonni, Gadoni oder Teti. Da steht ihr mit einem Becher Wein um ein offenes Feuer und freust dich einfach des Lebens. Ihr probiert lokale Spezialitäten und lernt das wirklich wahre Sardinien und seine Kultur kennen – Horizonterweiterung inklusive!

Den Rest der Zeit kann man prima in der Insel-Hauptstadt Cagliari verbringen, die auch im Winter immer was zu bieten hat – vom Theaterbesuch über den Besuch der städtischen Sehenswürdigkeiten oder Kunstmuseen bis zur Segeltour ist alles denkbar.

Bei richtig gutem Wetter macht ihr Ausflüge – eine Trekkingtour an der Küste des Supramonte eine schöne Alternative zum Weihnachtsfeier-Einerlei zuhause.